Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt,
  aber vielen bleibt es erspart.
                                            - Curt Goetz

Die Library Grundlagen

Das Einrichten einer E-CAD Library ist ein entscheidender Zeitpunkt bei der Einführung eines neuen Systems. Wenn aus Zeitmangel oder um Kosten zu sparen nicht die Firmen spezifischen Belange des CAD, der Produktion, von Einkauf und Archivierung zugrunde gelegt werden, wird dies langfristig die Produktivität hemmen.

Benötigte aber nicht beachtete neue Möglichkeiten lassen sich im späteren Verlauf nur noch mit Mehraufwand und Fehler Risiko integrieren. Das Library Konzept sollte daher zu Anfang gründlich mit allen Beteiligten Stellen unter Berücksichtigung neuer Anforderungen und bewährter Ablaufe erörtert werden. Insbesondere durch die immer kleiner werdenden Bauteile, und neue Technologien sind Anpassung der Daten im CAD-Design notwendig.

Vor dem Start der neuen Library sollte geklärt werden:

SCM Library Symbolbezeichnung & Eigenschaften

Die Modell Daten werden in Altium jeweils in einer Schalt­bild- und PCB- Library getrennt erstellt und bearbeitet. Das Altium Designer Library Management fasst die not­wendigen Daten einer Kompo­nente im Schaltbild­symbol als zentralen Sammel­punkt zusammen. Auch ohne Studium des Datenblattes sollten hier alle wesentlichen Komponenteneigenschaften dargestellt werden.

Wird nicht mit einer Datenbank bezogenen Library gearbeitet, enthält die Schaltbild Library:

PCB Library Symbolbezeichnung & Eigenschaften

In der PCB Library werden für die Funktionslagen CU-Layer, Bestückungsdruck, Lötstoppmaske, Pastenmaske und Bohrungen, Systemlagen bereitgestellt. Höhen Limitierung und Einbauabstände werden über Step Modelle für Komponente und Gehäuse gemeinsam mit booleschen Regeln in PCB Design Rules definiert. Für weitere Ausgabeebenen Fassungen, Klebepunkte, VIA-Filler, Dokumentation, etc. müssen für die jeweils zu verwendenden mechanischen Layer Absprachen zu den frei zuordenbaren Lagen getroffen werden. Diese gelten dann für alle Projekte und alle Bibliotheken. So bleibt eine einheitliche Dokumentenausgabe und Corporate Identity erhalten. Die PCB Library enthält: